Workshops 2019

Auf den Bad Kissinger Gesundheitstagen werden erstmalig zwei Workshops angeboten.


Workshop 1: Berücksichtigung und Umsetzung von Aspekten alters- und demenzsensibler Architektur. (Kurs Nr. 94508)

Im Alter ändern sich die Anforderungen an die gebaute Umwelt. Neben funktionalen Veränderungen des Körpers und der Sinne sind auch solche, die den Geist betreffen zu verzeichnen.
Zunehmend wichtig wird die Gestaltung der Umwelt besonders für Menschen, die mit einer Demenzerkrankung leben. Hier ist das Beibehalten von Gewohntem bedeutsam, und das Reduzieren von Reizen ist hilfreich und immer ist auf Kontinuität zu achten. Denn Demenz ist nicht nur ein medizinisches Syndrom, sondern eine besondere Lebenswirklichkeit mit vielfältigen Anforderungen, auch an die Gesellschaft. Da, wo sich der Menschen nicht mehr an die Umwelt anpassen kann, muss sich die Umwelt an den Menschen anpassen.
Während des Vortrags soll dies verdeutlicht werden. Im Selbstversuch stellen wir uns verschiedenen Situationen z.B. unter Zuhilfenahme von Brillen die Sehbehinderungen simulieren oder eines Dezibel Messgerätes und versuchen uns so an einem „Blickwechsel“.

Referentin: 
Dr. Ing. Birgit Dietz, Architektin, Dozentin TU München, Krankenhausbau und Bauten
des Gesundheitswesens, Gerontologie Zertif. Univ.

Dieser Workshop erfolgt in Kooperation mit dem KompetenzNetzwerk Demenz Bad Kissingen und richtet sich an Fachkräfte und Interessierte.

Termin: 27.04.2019 von 9.00-12.30 Uhr

Kosten: 20 € pro Person incl. Unterlagen und Getränke


Workshop 2: Heilkräuter (Kurs Nr. 94509) - Heilmittel aus Kräutern und Nahrungspflanzen selbst herstellen. 

Die Klostermedizin ist eine Epoche in der europäischen Medizingeschichte, deren Wurzeln bis in die Antike zurückreichen. Die moderne Forschung kann heute vor allem auf dem Gebiet der Pflanzenheilkunde die Wirksamkeit vieler traditionell hergestellter Heilmittel bestätigen.

Unser Schwerpunkt im Workshop ist die eigene Herstellung von Mitteln zur Unterstützung von
 •  Magen und Darm
 •  Herz und Kreislauf
 •  sowie des Immunsystems

Verwendet werden Pflanzen und Gewürze aus Küche und Kräutergarten. Wir werden einen Blick zurück in die Geschichte werfen und die Zubereitung einer mittelalterlichen Arznei vorstellen. Vor allem aber werden für die heutige Zeit einige bewährte und heilsame Rezepturen beschrieben, die Ihnen auch zu Hause leicht gelingen.

Bitte Notizblock und Stifte mitbringen!

Referentin:
Dr.rer.nat. Iris Eisenmann-Tappe, Heilpraktikerin und Dozentin für die Forschergruppe Klostermedizin, Würzburg

Termin: 27.04.2019 von 14.00-16.00 Uhr

Kosten: 10 € pro Person


Ort: die Workshops finden im Seminarraum 4001 im 4. Obergeschoss, im Reha-Zentrum Bad Kissingen Klinik Rhön, Kurhausstr. 20 statt.

Bitte beachten Sie:
Die Workshops sind kostenpflichtig! Daher bitten wir um Ihre Anmeldung unter www.foerderverein- gesundheitszentrum.de unter Eingabe der entsprechenden Kurs Nr.
Für Kurzentschlossene ist eine Anmeldung an der Tageskasse möglich!